Eine harte aber lehrreiche Trainingswoche im Schützenverein „Diana“ Allershausen

Eine harte aber lehrreiche Trainingswoche

im Schützenverein „Diana“ Allershausen

Bericht: Werner Batoja

Die Auflageschützen von „Diana“ Allershausen stehen mitten in der Saisonvorbereitung.

Deutsche Meisterin zu Besuch

Dreimaliges Training pro Woche sollen die Konzentration, Kondition und die Schießtechnik zu fördern. Der Auflagereferent Werner Batoja verlangte von seinen Schützlingen im Rahmen einer Trainingswoche alles ab.

Unlängst konnte Batoja aber einige Highlights im Auflagesport anbieten.

Silvia Huesmann, die amtierende deutsche Meisterin im Auflageschießen der Senioren 1, und August Huesmann, der Auflagereferenten des Nordwestdeutschen Schützenbundes, waren im Auflageleistungszentrum Allershausen zu Besuch. Die „Diana“ Schützen holten sich dabei Tipps und Anregungen von den Nord-

C:\Users\Systemmanager\Documents\Diana\Sport\2021\2021 Vorbereitungsprogramm Sportsaison 2021 2022\21.08.31 Besuch Huesmann\Foto Huesmann.jpg

deutschen Profischützen.

In einem spannenden Teamwettbewerb konnte das Erlernte anschließend sofort in die Praxis umgesetzt werden. Nach Leistung zusammengestellte Teams schossen dabei gemeinsam um Punkte. Nach dem Motto: “Wer gut zielt, erhält viele Punkte“ sammelte das Team „Steyr“ mit Klaus Piotter und Peter Grimm insgesamt 38 Punkte und setzten sich vor Reimund Seibert und Peggy Walther, die einzige Frau die mit der Pistole antrat (34 Punkte), auf Platz 1. Hilde Batoja und Bernhard Altmann, der ebenfalls mit der Pistole schoss, erreichten 28 Punkte und somit den 3. Platz. Die beste 5er Serie des aus 12 Schützen bestehenden Feldes schoss Hilde Batoja mit 52,9 Ringen.

Eine Trainingseinheit mit der Deutschen Meisterin Silvia Huesmann

Wilhelm Smejkal, Renate Steinberger, Josef Vogler, Reimund Seibert, Ludwig Hermann, Werner Batoja, Hilde Batoja, Lorenz Baumgartner, Peggy Walther, Werner Kammer-

lander, Jörg Walther, Silvia Huesmann, Bernhard Altmann und Klaus Piotter.

„Diana“ nimmt´s mit zwei Gegnern gleichzeitig auf

Nur drei Tage später waren die Allershausener wiedergefordert. Jennewein Mauggen und Edelweiß Pretzen aus dem Gau Erding waren zu Besuch für einen sportlichen Vergleich. Da alle drei Vereine Mannschaften in der Bezirksliga Oberbayern stellen, kam es zu hochklassigen Wettkämpfen zwischen den 25 Teilnehmern. Um die Waffenarten Luftgewehr und Luftpistole gleichzugestellt erhielten die 3 teilnehmenden Pistolenschützen einen Bonus von 12 Ringen um im Feld der Gewehrschützen den Schwierigkeitsnachteil des Pistolenschießens auszugleichen. In der Rangliste aller Teilnehmer schaffte es dann auch ein Pistolenschütze den 1. Platz zu belegen. Georg Hopfenmüller aus Allershausen, der mit der Luftpistole ein Traumergebnis von 305,2 Ringen schoß, setzte sich mit hochgerechneten 317,2 Ringen an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Reimund Seibert, ebenfalls aus Allershausen belegte mit 315,2 Ringen mit dem Luftgewehr Rang 2 und Georg Woitzik von „Edelweiß“ Pretzen landete mit 315,0 Ringen auf dem 3. Platz. Der Vergleich um den besten Schuß des Tages gewann Marianne Woitzik mit nur fünf hundertstel Milli-meter aus dem absoluten Scheibenmittelunkt, vor Rosemarie Angermaier die sieben hundertstel aus dem Zentrum war, beide „Edelweiß“ Pretzen und vor Michael Neumeier von Jennewein Mauggen, ebenfalls mit sieben Hundertstel, aber dem schlechteren Deckschuß. Im Vergleich der Vereine Mauggen / Pretzen gegen Allershausen wurde es extrem spannend. Nur zwei Ringe trennten die beiden Kontrahenten bei 10 gewerteten Schützen und einem 30 Schuss Programm. Mit 3.090,3 zu 3.088,3 Ringen ging dieses Duell zu Gunsten der Allershausener aus. Im letzten Wettbewerb maßen sich die drei Bezirksligamannschaften „Edelweiß“ Pretzen (Georg Woitzik, Horst Holme und Rosemarie Neuhäuser), die mit 940,3 Ringen den 1. Platz belegten. Platz zwei erkämpfte sich „Diana“ Allershausen (Reimund Seibert, Jochen Sokar und Werner Batoja) mit 933,5 Ringen. Dritter wurde Jennewein Mauggen (Gottfried Gams, Michael Neumeier und Franz Westermeier) mit 932,9 Ringen.

 

Die Mannschaften von „Diana“ Allershausen, „Edelweiß“ Pretzen und Jennewein Mauggen

Reimund Seibert; Horst Holme; Rosemarie Angermaier; Werner Batoja; Georg Woitzik;

Franz Westermeier; Gottfried Gams und Jochen Sokar.

Bundestrainer schleift Allershausener Leistungsschützen

Bereits am nächsten Tag, morgens um 9.00 Uhr ging es im „Trainingscamp“ weiter. Bundestrainer Martin Thurner, der Weltklasseschützinnen wie Sonja Pfeilschifter oder Barbara Engleder bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften betreute und den SV Mertingen in die 2. Bundesliga führte, gab für die Auflage- schützen aus Allershausen einen Leistungslehrgang. Nach eingehender Überprüfung und Anpassungen der Sportgeräte wurden die Komponenten des Auflageschießens gedrillt.

Äußerer Anschlag, innerer Anschlag, Nullpunkt, Abziehen und Nachzielen waren dabei prägnante Themen. Spielerische Übungen und harte Leistungskontrollen forderten die Teilnehmer, die am Ende des Tages ein großes Finale schießen durften. Dieses gewann Lorenz Baumgartner vor Jochen Sokar und Werner Batoja.

C:\Users\Systemmanager\Documents\Fotos\Schützen\2021 Training Martin Thurner\P1130019a.jpg

Die Teilnehmer am „Leistungsseminar Auflage“ mit Bundestrainer Martin Thurner:

Reimund Seibert, Josef Vogler, Andreas Saller (FSG Freising), Seminarleiter Martin Thurner, Jochen Sokar, Klaus Piotter, Jörg Walter.

Sitzend: Lorenz Baumgartner und Wilhelm Smejkal

Nicht auf dem Bild: Donald und Irmgard Prüger (Schwedenschützen Kranzberg), Werner Peuker

und Auflagereferent Werner Batoja.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
Wir, Schützenverein Diana-Allershausen e.V (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Schützenverein Diana-Allershausen e.V (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.