Auflagegauvergleichskampf Sportschützengau Freising gegen Schützengau Erding

Erstmals wurde im Sportschützengau Freising ein Vergleichsschießen der Auflageschützen gegen einen anderen Gau durchgeführt. Durch die Initiative von Gausportleiter Reimund Seibert und dem Auflagereferenten Werner Batoja konnte ein Vergleichsschießen zwischen den Gauen Freising und Erding vereinbart werden. In einem freundschaftlichem Wettbewerb durften aus beiden Gauen jeweils 15 Schützen starten, wobei die besten 12 Schützen gewertet wurden. Der Vorkampf, ausgetragen auf der Gausportanlage des Gaues Erding ging mit 4.659,0 zu 3.745,7 Ringen zu Gunsten der Erdinger aus.

Wobei diese einen Ringdurchschnitt von 312,1 Ringen und Freising einen Schnitt von 309,1 Ringen aufweisen konnte.

Die besten Einzelschützen aus Erding:

Georg Woitzek 317,4 Ringe, Herbert Fürmetz 314,7 Ringe und Rosemarie Angermaier 314,5 Ringe. 

Die besten Einzelschützen aus Freising:

Reimund Seibert 314,1 Ringe, Werner Batoja 311,3 Ringe und Heinz Scheffzik 310,3 Ringe.

Der Rückkampf fand auf der Anlage von „Diana“ Allershausen statt. Aber auch im Rückkampf konnten sich die starken Erdinger durchsetzen und gewannen 4.604,1 zu 3.709,4 Ringe.

Die besten Einzelschützen aus Freising:

Georg Hopfenmüller 315,0 Ringe, Ulrich Kaiser 313,6 Ringe und Werner Batoja 312,5 Ringe.

Die besten Einzelschützen aus Erding:

Georg Woitzek 318,2 Ringe, Gottfried Gams 316,2 Ringe und Horst Holme 315,4 Ringe.

Auflagereferent Werner Batoja gratulierte nach den beiden gelungenen Veranstaltungen in Erding und Allershausen der Auflagereferentin Kathi Neuhäuser aus Erding zum Sieg ihrer Schützen und überreichte eine von der Firma Holme gestiftete Erinnerungsmedaille.

Das könnte Dich auch interessieren …