“Diana” Auflageschützen zahlen Lehrgeld auf höheren Ebenen

Die Auflagemannschaft des Schützenvereins “Diana” ist unbestritten die Nr. 1 im Sportschützengau Freising . Erfolge bei der Gaumeisterschaft, in der Gaurunde, beim Landkreispokal oder beim Gauschießen bestätigen dies. Die Mannschaft aus Allershausen ist immer vorne mit dabei. In diesem Jahr haben sich Reimund Seibert, Georg Hopfenmüller und Werner Batoja sogar von der Gaumeisterschaft bis zur Deutschen Meisterschaft hochgeschossen. Durch den 1. Platz in der Gauoberliga des Sportschützengaues Freising hatte die Mannschaft auch heuer die Berechtigung in die neu gegründete Bezirksliga aufzusteigen. Doch nun wird es eng für die drei Athleten des Schießsports. In der Bezirksliga Nord sind die Allershausener mit zwei Mannschaften aus dem Gau Ingolstadt und zwei Mannschaften aus dem Gau Aichach in der stärksten Gruppe der Liga. Bavaria Unsernherrn und der SV Gaimersheim gehören zu den besten Mannschaften in Deutschland. Aber auch die  Mannschaften der VS Kühbach und des S V Sulzbach waren nicht zu unterschätzen. Leider gelang es den Allershausenern nicht, in der Vorrunde zu punkten, so dass sich die Mannschaft derzeit mit 0:8 Punkten mit dem 5. Platz begnügen muss.

“Dies ist aber nicht so schlimm” so Werner Batoja, der Mannschaftsführer des Teams. “Wir nutzen diese Wettkämpfe auf Bezirksebene um zu lernen und Erfahrungen zu sammeln.”  21 Mannschaften in vier Gruppen kämpfen um den Titel der besten Auflagemannschaft in Oberbayern. “Wir gehören noch nicht zu den Besten in Oberbayern, aber mit einer Platzierung Anfang der 2. Hälfte der Rangliste mit  Platz 15 von 21 Mannschaften können wir zufrieden sein,” so Batoja. Nach Ende der Rückrunde im März 2020 wird abgerechnet.

Auch bei den Deutschen Meisterschaften wäre viel mehr drin gewesen. Knapp 1.700 Schützen in 5 Altersklassen kämpften in Dortmund um die Titel “Deutscher Meister”. Das Trio aus Allershausen reiste mit einem guten Gefühl  die 600 km nach Dortmund,  aber dort war das Trio ein gutes Stück von ihren Bestleistungen entfernt. Ob es die Nervosität des Wettkampfes oder die ungewohnten, vom Verband gestellten Auflageständer waren,  konnte nicht  analysiert  werden.

Mit 929,5 Gesamtringen blieb die Mannschafft weit  unter ihren Möglichkeiten, so dass nur ein 77. Platz von 103 Mannschaften aus ganz Deutschland herauskam. Dennoch gehört “Diana” Allershausen zu den sieben besten Mannschaften aus Oberbayern. Auch darauf kann man auch ein bisschen Stolz sein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Datenschutz
Wir, Schützenverein Diana-Allershausen e.V (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Schützenverein Diana-Allershausen e.V (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.